Zeigt alle 16 Ergebnisse

Irland gilt als Ursprungsort des Whiskeys und hatte eine lange Zeit die Größte Vielfalt in diesem Bereich. Leider verschwanden viele irische Brennereien mit der Zeit. Nun kann man seit einigen Jahren aber wieder einen enormen Aufschwung der irischen Whiskeyszene erkennen. Um sich von dem schottischen Whisky abzugrenzen, fügten irische Brennereien (sowie auch amerikanische) im 19. Jahrhundert ein “e” in das Wort Whisk”e”y ein. Eine Besonderheit irischer Single Malts ist die dreifache Destillation, während schottische Whiskys bis auf wenige Ausnahmen nur zweimal destilliert werden.